Die Geschichte von Design mit Kultstatus

Die Geschichte von Design mit Kultstatus

Bei seiner Eröffnung 1960 war das Radisson Collection Hotel, Royal Copenhagen (damals das SAS Royal Hotel) in mehrfacher Hinsicht ein Vorreiter. Es war damals der erste Wolkenkratzer in Kopenhagen und das höchste Gebäude in Skandinavien, und das weltweit erste Designhotel.

Es wurde 1955 vom dänischen Architekten Arne Jacobsen entworfen. Er war sehr produktiv als Architekt (von ihm stammen u. a. das SAS Royal Hotel, St. Catherine's College, Rødovre City Hall und die Dänische Nationalbank) und als Möbeldesigner (Ant™-Stuhl, Series 7™-Stuhl, Lily™-Stuhl, Egg™ -Stuhl, Swan™-Stuhl und Oxford™-Stuhl).
Das Radisson Collection Hotel, Royal Copenhagen war durch die Mitarbeit von Jacobsen an allen Designaspekten des Hotels seiner Zeit voraus. Von der Fassade bis zum Edelstahlbesteck des Restaurants sowie den Swan™-Stuhl und den Egg™ -Stuhl in der Lobby wurde alles von dem berühmten dänischen Architekten entworfen. Das Hotel wird häufig als Jacobsens Gesamtkunstwerk bezeichnet. 

Ein Zimmer wurde als eine Art „lebendiges Museum“ zur Erinnerung an den großen Architekten und Designer im Originalzustand belassen. Es enthält die ursprüngliche Möblierung und die Wandverkleidung aus Holz. Und noch besser: Dieses Zimmer, Nr. 606, ist nach wie vor buchbar für diejenigen, die in direkten Kontakt mit der Geschichte des Designs treten möchten.

Doch warum ist Zimmer Nr. 606 so einmalig? Dieses Zimmer ist eine liebevoll konservierte „Zeitinsel“ mit dem modernen Design von Jacobsen und die Kulisse von einigen seiner bekanntesten Werke, beispielsweise den Egg™-Stuhl, den Swan™ -Stuhl und den Drop™-Stuhl. Es enthält sogar noch einige für das SAS-Flughafenterminal entworfene Möbel wie beispielsweise das 3300™-Sofa. Jacobsen dachte bei seinen Entwürfen nicht nur an Ästhetik, sondern auch an Funktionalität. Die Nachttische haben beispielsweise Abstellflächen auf zwei unterschiedlichen Höhen und die Lampen befinden sich auf Schienen, damit der Gast sie dahin schieben kann, wo er sie am meisten benötigt.

Zimmer Nr. 606 ist ausgebucht? Kein Grund zur Verzweiflung, Jünger des Designs! In den öffentlich zugänglichen Bereichen des Radisson Collection Hotel, Royal Copenhagen sind noch immer zahlreiche Spuren des Designs von Jacobsen zu finden. Insbesondere die Lobby ist mit der typischen Wendeltreppe, zu gemütlichem Plaudern einladenden Egg™-Stühlen und Swan™-Stühlen und der Bar aus der Mitte des vorigen Jahrhunderts eine wahre Schatztruhe für Designfans.

Das Design des gesamten Hotels verfolgte ein einziges Ziel – es sollte auffallen. Und so wurde das Hotel zu einem der legendären Wahrzeichen Kopenhagens, das seine Gäste in ein außergewöhnliches Ambiente einlädt. 

Buchen Sie ein Zimmer im Radisson Collection Hotel, Royal Copenhagen und erleben Sie das beeindruckende Design hautnah.

 
To Top

We use cookies to provide you with a better service. Carry on browsing if you're happy with this, or find out how to manage cookies.

Accept